Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Informationen zur ambulanten Betreuung

Neben der stationären Patientenbehandlung auf unseren beiden Stationen bieten wir in unserer Poliklinik eine umfangreiche ambulant urologische Behandlung an.

Die ambulante Behandlung umfasst:

  • urologische Vorsorgeuntersuchungen, z.B. Prostatakrebsvorsorgeuntersuchung bei Männern ab dem 40. Lebensjahr
  • klinisch urologische Untersuchung
  • Ultraschalldiagnostik (Nieren, Harnblase, Prostata, Hoden/Nebenhoden)
  • Röntgendiagnostik
  • Labordiagnostik (z.B. Blut- und Urinuntersuchungen (inkl. Hormondiagnostik), bakteriologische, Zell- und feingewebliche Untersuchungen, Spermiogrammkontrollen
  • Funktionsdiagnostik wie z.B. Harnflussmessungen, urodynamische Komplexmessungen
  • kleinere urologische Eingriffe wie z.B. Kathetereinlagen oder -wechsel, Blasenspiegelungen, ambulante Chemotherapien

Wir verfügen in unserer Poliklinik über:

  • drei Behandlungszimmer
  • einen Funktionsraum zur Durchführung von Blutentnahmen, Verbands- und Katheterwechseln
  • einen urodynamischen Messplatz
  • zwei Ultraschallplätze zur Durchführung von Standardultraschalluntersuchungen sowie spezieller urologischer Ultraschalluntersuchungen
  • einen Messplatz zur Harnflussmessung
  • einen Endoskopiesaal zur Durchführung kleiner endoskopischer Eingriffe

Ambulanz 2   Ambulanz 1
 
Letzte Änderung: 30.06.2010, 10:49 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Leipzig