Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Wichtige Informationen

Was der Patient mitbringen sollte

  • Überweisung vom Arzt (aktuelles Behandlungsquartal)
  • Chipkarte
  • soweit vorhanden eventuelle Vorbefunde (z.B. aktuelle Medikamentenliste, Allergiepass, Befunde verangegangener Untersuchungen oder Behandlungen)

Terminvergabe und Informationen

Wo muß ich mich zur stationären Einweisung einfinden?
Bitte melden Sie sich bei der stationären Patientenanmeldung an. Die Patientenanmeldung befindet sich nach dem Haupteingang links, eine halbe Treppe hoch. Dort erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen und weitere Informationen.

Welche Unterlagen sind hierzu erforderlich?
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur stationären Aufnahme mit:

  • Ihre Krankenversicherungskarte
  • ggf. vorhandene andere Entlassungsbriefe der letzten Jahre, insb. bei der stationären Erstaufnahme
  • aktuelle Medikamente oder eine Liste der Medikamente

Wie lange dauert ein stationärer Aufenthalt?
In der Regel sind dafür mehrere Tage einzuplanen. Der operative Eingriff entsprechend der gesetzlichen Regelungen immer erst am Folgetag des Aufklärungsgespräches stattfinden. Diese Zeit benötigen wir auch, um Ihre OP vorzubereiten. Je nach größe des Eingriffes sind einige Tage Heilung unter stationärer Kontrolle bzw. Wundpflege einzuplanen.

Wie lange dauert eine ambulante Operation?
Sehr kleine operative Eingriffe führen wir ambulant durch. Dazu erfolgt die Vorbereitung (Blutentnahme, Aufklärung, OP-Anmeldung, Narkosegespräch) spätestens am Vortag der OP, wozu Sie sich bitte ambulant in unserer Klinik einfinden. Nach Durchführung der Operation kann die Entlassung am gleichen Tag erfolgen, dazu muss eine persönliche Abholung, z.B. durch einen Angehörigen oder den Partner, gewärleistet sein.

Ich möchte einen Termin verschieben?
Wenn Sie ihren Termin verschieben möchten, dann melden Sie sich bitte in unserer urologischen Ambulanz (0341-9717633).

Weitere Fragen beantworten wir gerne in unserer Ambulanz oder während der Vorbereitung zu einer Operation. 

Medikamente

Bitte bringen Sie Ihre Medikamente zum stationären Aufenthalt im Klinikum mit, die Ihnen Ihr behandelnder Arzt verordnet hat bzw. die Sie einnehmen. Zur stationären Aufnahme wird Ihr behandelnder Arzt über die Fortführung der Medikamente entscheiden.
Blutverdünner sind nicht in jedem Fall selbstständig vor einer Operation abzusetzen. Bitte sprechen Sie darüber unbedingt vorher mit einem Arzt.

Persönliche Gegenstände

Wir bitten Sie, persönliche Gegenstände wie Nacht- bzw. Unterwäsche, Handtücher sowie die eigenen Hygieneartikel und eventuell einen Bademantel mitzubringen. Es empfiehlt sich Tageskleidung mitbringen, da bei entsprechender Genesung auch ein Gang außer Haus möglich ist.
Bitte lassen Sie teure Wertgegenstände zu Hause. Trotz eines persönlichen Schrankschließfaches können wir dafür keine Haftung übernehmen. Es empfiehlt sich jedoch, etwas Kleingeld für tägliche private Telefongespräche mitzubringen.

 
Letzte Änderung: 30.07.2010, 15:22 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Leipzig